Selbstfürsorge in der Kita ein Balance Akt

„Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.” (Voltaire)

Sorgen Sie für sich und achten Sie auf sich? Selbstfürsorge und Achtsamkeit für die eigenen Impulse dürfen gerade am Arbeitsplatz Kita nicht zu kurz kommen. Die Anforderungen sind groß, alle wollen etwas von Ihnen Eltern, Kinder, Kollegen und zu Hause geht es weiter. Diese Herausforderungen sind ein Balance Akt, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Fürsorge für andere und für sich, zwischen beruflichem Engagement und beruflicher Gelassenheit, zwischen persönlicher und professioneller Nähe und Distanz zu bewahren. Es ist es von besonderer Bedeutung die richtige Balance für sich zu finden. Wie geht es mir im Moment und was gibt mir Kraft und innere Gelassenheit für meinen Beruf?

In diesem Seminar schauen wir gemeinsam auf die fünf Säulen eines gesunden Lebens, aktivieren Ressourcen und stärken gesundheitsförderliche Einstellungen. Die Auseinandersetzung mit eigenen Werten, Zielen und Zukunftsvorstellungen sind weitere Bestandteile. Das Ganze wird durch einzelne Körperübungen sowie systemischen Grundhaltungen (Ressourcen- und Lösungsorientiert, der Gute Grund usw.) unterstützt.

Referentin
Katja Ackermann
Katja Ackermann

Staatlich anerkannte Erzieherin Dipl. Sozialpädagogin (FH), Staatlich anerkannte Erzieherin, Systemische Beraterin (Institut für Systemisches Denken & Handeln, Würzburg (DGSF)) Systemische Supervisorin, Erlebnis- und Umweltpädagogin, Erwachsenenbildung, Coaching, Dozentin in Fort- und Weiterbildung (u.a. Fachwirte Erziehungswesen, PDL-Ausbildung, Meisterkurse), angestellt als Seminarleitung für Berufspraktikanten FAKS St. Hildegard in Würzburg

Termin
Mittwoch, 27.07.2022
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-16
Kursgebühr
95,00
Kursnummer
21/92