Krippenleitung: Unterschiedliche Bedürfnisse und Ansprüche pädagogisch sinnvoll umsetzen

Die Kleinsten in unserer Gesellschaft haben ein Anrecht auf einen Krippenplatz!
Das Gesetz fordert die Verfügbarkeit eines Krippenplatzes für jedes Kind! Welche Bedeutung hat das für „SIE“ als Leitung und für die Basis? Hierüber machen sich die Verantwortlichen oft keine Gedanken. Sie als Leitung tragen eine große Verantwortung, die unterschiedlichen Ansprüche in der Praxis umzusetzen.
Was brauchen die Krippenkinder, das Team, die Eltern, der Träger und natürlich Sie selbst um all den Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu werden?

Und genau hier setzen wir gemeinsam an:
• Welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen braucht es?
• Was brauchen Kinder nach neuesten Wissenschaftlichen Erkenntnissen?
• Was und welche Unterstützung braucht ihr Team von Ihnen als Leitung, um den päd. Alltag für die Kinder zu gestalten?
Wir werden zusammen erarbeiten, was für die einzelnen Verantwortungsbereiche wichtig oder sogar unerlässlich ist.
Ich freue mich darauf, mich mit Ihnen gemeinsam dieser Herausforderung zu stellen.

Referentin
Veronika Suck
Veronika Suck

Gruppenleitung Kinderkrippe, Montessoridiplom, Pikler-Pädagogin, Spielraumleitung nach Pikler, langjährige Erfahrung mit Integration und sozialem Brennpunkt im Kindergarten.

Termin
Samstag, 2.04.2022
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-18
Kursgebühr
92,00
Kursnummer
21/69 NEU