Kleinkindpädagogik: Bewegtes Sprechen und klingende Sprache

Bewegung, Musik und Spracherwerb bei Kindern bis Drei

Frühe Formen der Kommunikation sind sehr körperlich. Sich von jemandem oder von etwas wegbewegen und wieder zurück. Etwas greifen und loslassen. In diesem alltäglichen Kontakt mit Menschen und Handeln mit Dingen entstehen bei Krippenkindern selbstverständlich auch Töne und Laute, die sich nach und nach in Worte formen.
Diese frühen Formen der Kommunikation verstehen und dabei selbst in Bewegung und ins Tönen kommen, ermöglicht Pädagog*innen Krippenkinder in alltagsnahen Situationen Handeln bei ihrer Sprachentwicklung zu begleiten und zu inspirieren.

Durch Ihre Teilnahme an dieser Fortbildung werden Sie
• Bewegung, Klang und Rhythmus als alltägliche Elemente menschlicher Kommunikation erforschen,
• Ideen für eine alltagsnahe Begleitung und Anregung der Sprachentwicklung in Ihre pädagogische Praxis integrieren können,
• Leitlinien für non-verbale und verbale Interaktionen mit Krippenkindern entwickeln,
• Ihren eigenen Zugang zum Ausdruck über Bewegung und Musik weiterentwickeln.

Tipp:
Unsere Kleinkindpädagogik/Zusatzqualifikation besteht aus Bausteinen, die Sie einzeln buchen können und in sich abgeschlossene Themenbereiche behandeln. Für die Teilnahme an allen 8 Bausteinen (oder mehr) erhalten Sie eine gesonderte Bestätigung in Form eines Zertifikates. Einen Überblick finden Sie unter Zusatzqualifikationen

Referent
Johannes Beck-Neckermann
Johannes Beck-Neckermann

Musik- & Bewegungspädagoge, Musiktherapeut, Lehrauftrag an der Fachakademie für Sozialpädagogik, Schweinfurt. Fortbildner, Dozent, Autor, Begleiter kreativpädagogischer Projekte mit Musik und Bewegung.

Termin
Freitag, 23.04.2021
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-20
Kursgebühr
92,00
Kursnummer
20/75