Hort: Lerntherapie - Teilleistungsstörungen Dyskalkulie / Legasthenie

Unterstützung bei der individuellen Hausaufgabenbetreuung

Horterzieher/innen stehen immer wieder im Spannungsfeld zwischen Eltern, Kindern und Schule, gerade wenn es um das Erledigen der Hausaufgaben geht. Oftmals sind einige Schüler von einer Teilleistungsstörung Legasthenie oder Dyskalkulie betroffen.
- Wie kann ich als Horterzieher/in diese Schüler adäquat unterstützen, ohne dabei die eigenen Ressourcen zu überschreiten?
- Wann ist es angezeigt, Eltern beratend zur Seite zu stehen, oder eine professionelle Lernförderung zu empfehlen?

Dieser Seminartag geht auf diese Fragestellungen ein.
Das neu gewonnene Know-how von Theorie und Praxis hilft Ihnen bei der individuellen Hausaufgabensituation und Zielplanung der Schüler. Kleine Übungen um die Konzentration zu steigern und viel Inspiration um das Selbstbewusstsein zu stärken sind weitere Themen. Verschiedene Lern- und Arbeitstechniken werden zusammen ausprobiert, so dass Sie nach einem kurzweiligen Tag, einen gut gefüllten „Ideenkoffer“ für Ihre Arbeit mit nachhause nehmen können.

Bitte mitbringen:
Hausschuhe

Tipp:
Zielgruppe: Horterzieher/in (Grundschulbereich)

Referentin
Sabine Eckert
Sabine Eckert

Zertifizierte Dyskalkulietherpeutin (BVL), Trainerin bei Leserechtschreibschwäche, Erzieherin, Montessoridiplom, selbstständig in eigener Praxis.

Termin
Samstag, 27.02.2021
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Praxis für Lerntherapie, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-13
Kursgebühr
95,00
Kursnummer
20/49