HORT: Lebensraum oder Aufbewahrungsort?!

„Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die entzündet werden wollen“.
( Francois Rabelains)

Der Lebensraum HORT ist soviel mehr als „Hausaufgabenbegleitung“.

Dennoch nehmen die Hausaufgaben einen großen Stellenwert im Hort-Alltag ein, verbunden mit
vielen unterschiedlichen Interessen, Erwartungen, Ansprüchen und Bedürfnissen.

Das ist doch nichts Neues, denken Sie sich.
Stimmt, da haben Sie Recht. Was nun?
Spannungsfeld aushalten oder aktiv gestalten? Was meinen Sie?

Wenn Sie Lust haben auf eine interaktive, kritische, konstruktive und impulsgebende
Auseinandersetzung, um den Lebensraum HORT neu zu denken, dann sind Sie in diesem Seminar
genau richtig.

Lassen Sie uns die Flamme wieder neu entzünden, durch Austausch und gegenseitige Inspiration.

Referentinnen
Beatrix Thier
Beatrix Thier

Supervisorin und Coach (DGSF), Körpertherapeutin in eigener Praxis, langjährige Erfahrung mit großen Teams und ehrenamtlich arbeitenden Organisationen, überregionale Öffentlichkeitsarbeit, Vortrags- und Moderationstätigkeit.

& Verena Schmidt
Verena Schmidt

Dipl. Sozialpädagogin (FH), M. A., Praktische Betriebswirtin (K. A.), langjährige Tätigkeit in der ambulanten, teilstationären und stationären Kinder-und Jugendhilfe, seit mehreren Jahren Leitung einer inklusiven Einrichtung für Kinder und Jugendliche (Hort)

Termin
Freitag, 26.06.2020
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-16
Kursgebühr
85,00
Kursnummer
1980